Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Ein Abbruch wurde bald verworfen abspielen. Laufzeit 01:11 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 14.08.2019.
Inhalt

Aufatmen bei der Stiftung Rettung für den bröckelnden Kamin beim Hänggiturm

Der Kamin neben dem Hänggiturm in Ennenda wird saniert. Die Anna-Göldi-Stiftung, welcher der Turm gehört, hat Unterstützung vom Kanton und der Gemeinde erhalten. «Wir sind hoch erfreut», sagt Präsident Walter Hauser, «Damit ist der Weg für die Sanierung geebnet.»

Legende:
Kosten Sanierung Hochkamin Ennenda Total Kosten: 340'538 Franken Kanton Glarus

Ende letzten Jahres wurde bekannt, dass der Hochkamin Risse hat. Backsteine lösten sich und die Strasse unter dem Kamin musste gesperrt werden. Unterdessen ist der Kamin mit einem Netz gesichert, sodass keine Gefahr mehr besteht.

Hänggiturm, zwei Fabrikgebäude und rechts der Kamin
Legende: Der Hänggiturm (links im Bild), die Nebengebäude und der Hochkamin bilden zusammen ein schützenswertes Ensemble als Industriedenkmal. Keystone

«Die Variante Abbruch haben wir nach eingehender Prüfung verworfen», sagt Hauser, «Das hätte uns auch mehrere zehntausend Franken gekostet und dafür hätten wir keine Unterstützung erhalten.» Die Sanierung dürfte gut 340'000 Franken kosten.

Hochkamin beim Hänggiturm

Der Kamin neben dem Hänggiturm in Ennenda ist rund fünfzig Meter hoch und wurde im 1889 erbaut. Er ist Teil des historisch bedeutsamen Industrieensembles, zusammen mit dem Hänggiturm. Der Anna-Göldi-Stiftung gehört ein Teil des Hänggiturms und die dazugehörige kleine Garage. Auf diesem kleinen Grundstück steht auch der Hochkamin.

Davon übernimmt nun der Bund 45%, dank der Zusage von Kanton und Gemeinde. Am Schluss muss die Stiftung noch gut 90'000 Franken selber bezahlen. «Das ist keine einfache Aufgabe, aber wir sind zuversichtlich und auf gutem Weg.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Willy Boller  (Willy Boller)
    Persönlich bin ich der Auffassung, dass dieses Relikt der glarnerischen Textilindustrie abzubrechen ist. Solche Hochkamine stehen im Zigerschlitz noch an mehreren Orten. Teilweise sind sie nach wie vor noch in Betrieb und folgedessen auch in besserem Zustand als das in Frage stehende. Also muss dieser Kamin nicht als "Museumstück" aufrecht erhalten werden! Die CHF 340'000.-- könnten mit Sicherheit sinnvoller verwendet werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen