Aus Kaffeekapseln wird Design

Während andere Kaffee trinken, entwirft das Designduo «2mol» aus St. Gallen edle Lampen aus gepressten Kaffeekapseln. Von der Radspeiche bis zum Armierungseisen bestehen die Leuchten zu fast 100% aus recyceltem Material. Produziert werden die Lampen in der sozialen Werkstatt Obvita in St. Gallen.

Video «Design-Lampen aus Kaffeekapseln» abspielen

Design-Lampen aus Kaffeekapseln

3:58 min, aus Schweiz aktuell vom 16.4.2015

Wer kennt sie nicht: die farbigen Kaffeekapseln von Nespresso und anderen Herstellern. In Massen werden sie konsumiert und landen – im besten Falle – auf der Recyclingstelle. Was für andere Abfall ist, bot dem Duo «2mol» Inspiration für eine zündende Idee: Sie entwerfen Designerlampen aus den gepressten Kaffeekapseln. «Jeder trinkt Kaffee und gerade Nespresso-Kapseln haben diese schönen Farben. Das hat uns dazu bewogen, im Heizungsraum mit den Kapseln zu tüfteln», so Andreas Wüthrich.

Die verschiedenen Kapsel-Lampen werden in der sozialen Werkstatt Obvita in St. Gallen produziert. Das erfahrene Team der Werkstatt ist für die beiden Jungunternehmer ein Glücksfall. Trotz Preisen von mehreren hundert Franken pro Lampe ist das Recycling-Design-Business von «2mol» noch kein Gewinngeschäft.

SF1, Schweiz aktuell, 19:30 Uhr