Ausserrhoder FDP neu mit Co-Präsidium

Die FDP Appenzell Ausserrhoden hat neu ein Co-Präsidium. Die Delegierten haben die Kantonsrätin Monica Sittaro aus Teufen und Willi Eugster aus Trogen gewählt.

Der bisherige Präsident der Ausserrhoder FDP, Hanspeter Blaser, hat seinen Rücktritt gegeben. Einstimmig als Co-Präsidium sind jetzt alt Kantonsschulrektor Willi Eugster und Kantonsrätin Monica Sittaro-Hartmann gewählt worden.

Willi Eugster sieht viele Vorteile in einem Co-Präsidium, wie er gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» auf SRF1 sagte. Er sei ein älterer, pensionierter Mann mit vielen Erfahrungen. An seiner Seite eine Frau in der Parteileitung zu haben bedeute, dass man gute Voraussetzungen schaffe, die gesamte Bevölkerung zu präsentieren.