Ausserrhoder FDP nominiert Paul Signer

Die Delegierten der FDP von Appenzell Ausserrhoden haben den Herisauer Gemeindepräsidenten Paul Signer nominiert. Dieser soll den Sitz des SVP-Regierungsrates Hans Diem erobern. Signer muss sich gegen Kandidaten der SVP und der Grünen durchsetzen.

Paul Signer mit grauem Scheitelund schwarzer Hornbrille lacht in die Kamera.

Bildlegende: Der 58jährige Paul Signer soll in Herisau vom Gemeindehaus ins Regierungsgebäude wechseln. zvg

«Unser Kanton muss in Zukunft grosse Hürden nehmen. Das ruft nach einem Regierungsrat mit grosser Exekutiv-Erfahrung», sagt FDP-Präsident Hanspeter Blaser. Paul Signer habe diese Erfahrung während den letzten acht Jahren als Herisauer Gemeindepräsident gesammelt.

Mit der Nomination Signers sind alle Kandidaten bekannt. Um die Nachfolge des SVP-Regierungsrats Hans Diem bemühen sich demnach auch Inge Schmid (SVP) und Samuel Büechi (Grüne). Die Wahl findet am 3. März statt. Gleichzeitig muss das Amt des Landammann neu besetzt werden.