Zum Inhalt springen

Ostschweiz Bauernhaus in Speicher niedergebrannt

Der Brand wurde durch zwei Männer verursacht, die in der Nähe auf offenem Feuer grillierten. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt rund 600'000 Franken.

Das Bauernhaus in Flammen
Legende: Die Männer wurden beim Grillieren vom starken Westwind überrascht. zvg

Durch den Wind habe das Feuer zuerst auf den angrenzenden Stall und dann auf das Wohngebäude übergegriffen, hiess es in einer Mitteilung. Innerhalb weniger Minuten habe das ganze Bauernhaus gebrannt.

Die drei Bewohner des Hauses und die beiden Männer konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die Brandmeldung ging um 20:15 Uhr ein. Rund 90 Feuerwehrleute standen im Einsatz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.