Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz BC Uzwil setzt auf Nachwuchs

Die Nachwuchsabteilung des Badmintonclubs Uzwil ist die grösste der Schweiz. Rund 120 Nachwuchsspieler trainieren mehrmals pro Woche, einige von ihnen haben den Sprung in die Nationalliga A geschafft.

Badmintonspieler
Legende: Täglich trainieren die Uzwiler Nachwuchshoffnungen. Hier im Bild mit Nachwuchschefin Kathrin Germann (rechts vorne). SRF

Seit bald 50 Jahren gibt es den Badmintonclub Uzwil. Und seit es den Club gibt, engagiert er sich im Nachwuchsbereich. Heute hat Uzwil die grösste Nachwuchsabteilung der Schweiz und gehört auch zu den grössten Badmintonclubs der Schweiz - mit 200 Aktiven und 200 Passiven. Zudem ist Uzwil amtierender Schweizermeister.

Starke Eigengewächse

Immer wieder schaffen Uzwiler Eigengewächse den Sprung in die NLA. Zurzeit sind vor allem bei den Frauen die Uzwilerinnen stark. Die beiden langjährigen Stammspielerinnen Cendrine Hantz und Tenzin Pelling sind in Uzwil gross geworden. Zudem hat die 17jährige Sereina Hofstetter ihr NLA-Debüt gegeben. Bei den Männern steht Julien Scheiwiller als nächsten hungriges Talent vor der NLA-Tür.

Nach dem Erfolgsrezept gefragt, erklärt Nachwuchschefin Kathrin Germann: «Wir haben eine breite Nachwuchsabteilung und gute Trainer. Dazu kommt, dass unser Club in der Region stark verankert ist.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.