Beat Hefti baut ein Team für die Olympischen Spiele 2018

Beat Hefti ist einer der besten und erfolgreichsten Bobpiloten der Schweiz. In der kommenden Saison beginnt der 38-jährige Schwellbrunner allerdings praktisch nochmals von vorne. Der Aufbau soll bis 2018 gelingen.

Beat Hefti ist Weltmeister, Europameister und Olympiateilnehmer mit Medaillengewinnen an allen Titelwettkämpfen. Seine Karriere startete er vor rund 20 Jahren als Anschieber. Vor zehn Jahren wechselte er dann auf die Position des Piloten. Im vergangenen Winter gewann er an den Zweier-Europameisterschaften in St.Moritz zusammen mit seinem Bremser Alex Baumann die Goldmedaille.

Beat Hefti

Bildlegende: Der bald 40-jährige Beat Hefti will es nochmals wissen. zvg

In der Vorbereitung auf die kommende Saison verliess Baumann den Schlitten von Hefti. Dies hatte zur Folge, dass dieser ein neues Team bilden musste.

So war der Appenzeller diesen Sommer an Turnfesten und Leichtathletik-Veranstaltungen unterwegs, um neue Athleten für sein Team zu suchen. Sein Augenmerk lag auf kräftigen und sprintstarken Sportlern.

«  Ich habe junge Athleten gesucht und auch gefunden. »

Beat Hefti
Bobpilot

Beat Hefti ist fündig geworden, betont aber auch, dass es nun intensive Vorbereitungsarbeit brauche. Die kommende Saison wird eine Übergangssaison. Das grosse Ziel von Hefti sind die Olympischen Spiele 2018 in Südkorea.