Beste Curling-Teams in St. Gallen

Während vier Tagen bestreiten die weltbesten Curling-Teams in St. Gallen ihr Saisonfinale - und spielen um den Titel des Europeanmasters.

8 der 12 besten Curling-Teams der Welt spielen von Mittwoch bis Samstag am Europeanmasters in St. Gallen. Mit dabei: der amtierende Europameister, der amtierende Vize-Weltmeister sowie die Silber- und Bronzemedaillen-Gewinner von Sotschi.

Gleichzeitig findet im St. Galler Lerchenfeld das SG Open statt, ein Breitensport-Turnier. Laut OK-Präsident Marco Battilana ist es der Mix von Breiten- und Spitzensport, der den Anlass in St. Gallen speziell macht, wie er gegenüber der Sendung «Regionaljornal Ostschweiz» von Radio SRF 1 sagt.

Das Europeanmasters dauert bis Samstag, 12. April. Das Finalspiel findet am Abend statt. Ob das Turnier nächstes Jahr wieder in St. Gallen stattfindet, ist noch offen. Die Veranstalter könnten sich aber einen Ausbau des Turniers durchaus vorstellen und überlegen sich, Frauenteams einzuladen.