Bezirksfusionen im Kanton Appenzell Innerrhoden angestrebt

Der Bezirksrat Schlatt-Haslen will die politischen Strukturen im Kanton Appenzell Innerrhoden verändern. Deshalb setzt er eine Arbeitsgruppe ein, die ein Modell für die Zukunft entwerfen soll.

Blick von Steinegg in Richtung Alpstein.

Bildlegende: Neue Strukturen für den Kanton Appenzell Innerrhoden? Blick von Steinegg in Richtung Alpstein. Keystone

Der Bezirksrat von Schlatt-Haslen ist nicht zufrieden mit den politischen Strukturen im Kanton Appenzell Innerrhoden. Er will die Aufhebung der Bezirksstufe erreichen, schreibt der Rat in einer Mitteilung. Alternativ solle eine Fusion von einzelnen oder mehreren Bezirken angestrebt werden.

Bezirksübergreifende Arbeitsgruppe

Die Bezirksgemeinde von Schlatt-Haslen hat einen entsprechenden Antrag des Bezirksrates mit grossem Mehr zugestimmt. Sie hat entschieden, eine bezirksübergreifende Arbeitsgruppe zu bilden, die nun ein entsprechendes Grundlagenpapier erarbeiten soll. Die Gruppe wird von Kantonsrichter Rolf Inauen geleitet.