Bodenseefähre eingeschränkt unterwegs

Wegen Wartungsarbeiten verkehrt die Bodenseefähre vorübergehend nur alle zwei Stunden. Für Passagiere ohne Fahrzeug gibt es eine Alternative.

Bodenseefahre mit Passagieren.

Bildlegende: Engpass in der Werft: Wegen Revisionsarbeiten wird der Fahrplan vorübergehend ausgedünnt. Keystone

Im Zeitraum von Montag, 18. Januar, bis Freitag, 12. Februar, fahren die Fähren zwischen Friedrichshafen und Romanshorn nur eingeschränkt. Die Fähre «Euregia» verkehrt alle zwei Stunden, die anderen Fahrten werden von einem Passagierschiff übernommen, wie die Schiffsbetriebe schreiben.

Gründe für die Einschränkungen: Bei den Schiffen werden die Motoren ausgewechselt oder revidiert. Aufgrund der Werftbelegungen und der grossen Instandhaltungsarbeiten sei es unter anderem aus logistischen Gründen nicht möglich, die Revisionen anders durchzuführen.