Brand fordert Todesopfer

Bei einem Brand in einem Reihenhaus in Uetliburg im Kanton St. Gallen ist eine Person ums Leben gekommen. Die 53-jährige Bewohnerin des Hauses wird vermisst.

Reihenhaus in Flammen

Bildlegende: Beim Brand entstand hoher Sachschaden. Die Hausbewohnerin wird vermisst. ZVG

Nachbarn hatten am Sonntagmorgen festgestellt, dass es im mittleren der drei aneinander gebauten Häuser brannte und schlugen Alarm. Als Polizei und Feuerwehr anrückten, stand das Gebäude in Vollbrand. An den drei Häusern entstand Schaden von mehreren hunderttausend Franken, das mittlere Haus brannte vollständig aus.

In der Brandruine wurde ein verbrannter Mensch gefunden, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Die im Feuer ums Leben gekommene Person ist noch nicht identifiziert. Der Leichnam wurde dem Institut für Rechtsmedizin übergeben.

Drei Bewohner des einen aussenseitigen Hauses konnten dieses rechtzeitig und unverletzt verlassen. Im anderen angebauten Haus befand sich niemand, als der Brand ausbrach. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.