Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Brand im Spital Flawil - hoher Schaden, keine Verletzten

Ein Grossaufgebot der Feuerwehren Flawil und St. Gallen brachte den Brand unter Kontrolle. 24 Patientinnen und Patienten mussten evakuiert werden.

Legende: Video Feuer im Spital abspielen. Laufzeit 01:14 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 25.06.2013.

Laut der St. Galler Kantonspolizei brach der Brand im Keller des Spitals aus. Via Liftschacht drang Rauch in die Notfallaufnahme, die während rund drei Stunden geschlossen werden musste. Die Patienten wurden in andere Teile des Spitals verlegt. 

Die Feuerwehr Flawil wurde durch die Berufsfeuerwehr St. Gallen unterstützt. Sie brachten den Brand unter Kontrolle. Die Ursache dafür ist derzeit noch unklar. Der Schaden sei hoch, könne aber derzeit noch nicht beziffert werden, so die Kantonspolizei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.