Brand in der Altstadt von Diessenhofen

In der Altstadt von Diessenhofen im Thurgau kam es in der Nacht auf Freitag zu einem Scheunenbrand. Verletzt wurde niemand. Die Anwohner konnten ihre Häuser rechtzeitig verlassen.

Video «Nachricht» abspielen

Nachricht

0:35 min, aus Schweiz aktuell vom 11.4.2014

Um cirka 02.30 Uhr brach in einer Scheune mitten in der Altstadt von Diessenhofen Feuer aus. Das Feuer sei auf das Wohnhaus übergegangen, sagt Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, auf Anfrage. Die Bewohner des betroffenen Hauses hätten den Brand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

Keine Verletzten

Mit zwei Löschfahrzeugen und rund 50 Feuerwehrleuten konnten die Flammen in Schach gehalten werden. Knapp eine Stunde später sei das Feuer unter Kontrolle gewesen.

Durch den Brand wurde niemand verletzt. «Im Haus befand sich niemand mehr, auch die Anwohner haben ihre Gebäude rechtzeitig verlassen», so Daniel Meili weiter.

Da die Scheune ziemlich ausgebrannt sei, dürfte der Sachschaden hoch sein. Die Brandursache sei noch unklar. «Es sind bereits Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Thurgau im Einsatz.»