Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Brand in Recycling-Firma: Keine Brandstiftung

Im August brannte eine Halle der Solenthaler Recycling AG in Gossau vollständig nieder. Die Untersuchung der Staatsanwaltschaft hat ergeben, dass der Brand nicht absichtlich gelegt wurde.

Brennende Halle von Solenthaler Recycling AG mit dunkler Rauchsäule.
Legende: Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. zvg

Die Staatsanwaltschaft geht vielmehr davon aus, dass jemand ein Papier auf einer eingestellten Herdplatte abgelegt hatte und dieses Feuer fing. Nicht ausgeschlossen werden könne auch ein technischer Defekt, heisst es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft. Die Staatsanwaltschaft hat die Untersuchung eingestellt.

Am 19. August war in einer Industriehalle der Solenthaler Recycling AG in Gossau ein Brand ausgebrochen. Die Halle brannte vollständig ab. Die Staatsanwaltschaft leitete darauf eine Untersuchung ein.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.