Zum Inhalt springen

Bundesratswahlen FDP bündelt die Kräfte

  • Die Ostschweiz ist seit dem Rücktritt von Hansrudolf Merz (FDP/AR) 2010 nicht mehr im Bundesrat vertreten. 2015 trat die Bündner Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf (BDP) zurück.
  • Die Forderung nach einem Ostschweizer Bundesratssitz ist seither stetig lauter geworden. Auch die Ostschweizer Kantonsregierungen haben sich angeschlossen.
  • Mit dem baldigen Rücktritt von Johann Schneider-Ammann (FDP/BE) steigen die Chancen, insbesondere für die St. Galler Ständerätin Karin Keller-Sutter.
  • Die FDP-Kantonalparteien der Ostschweiz wollen sich für eine gemeinsame Kandidatur engagieren und so sicherstellen, dass ihre Forderung in Bern gehört wird.