Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Caritas St. Gallen-Appenzell nach Neustart auf Kurs

Nach finanziellen Schwierigkeiten entscheidet jetzt auch Caritas Schweiz in der Ostschweiz mit. Das karitative Engagement soll weitergeführt werden.

Flüchtlinge im Caritas-Unterricht
Legende: Die Caritas setzt sich unter anderem für anerkannte Flüchtlinge in der Schweiz ein. Keystone

Sechs Betriebe unterhält die Caritas in den Kantonen St. Gallen und den beiden Appenzell. Aus verschiedenen Gründen, insbesondere aber als Folge der Flüchtlingspolitik des Bundes und unter dem Spardruck von Kantonen und Gemeinden war die Organisation in den letzten Jahren finanziell zunehmend in Schieflage geraten.

Neue Führung

Auf Anfang Jahr wurden verschiedene Änderungen eingeführt. So wurde der ehemalige Direktor der Psychiatrischen Klinik in Wil, Josef Fässler, zum neuen Präsidenten gewählt. Gleichzeit wurde die Dachorganisation Caritas Schweiz in die Leitung aufgenommen. Nach den ersten vier Monaten zieht der Vizepräsident von Caritas St. Gallen-Appenzell, Claudius Luterbacher, eine positive Bilanz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.