Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Christian Lohr tritt als Kantonsrat zurück

CVP-Nationalrat Christian Lohr will sich auf sein Mandat im Bundesparlament konzentrieren. Er hat deshalb seinen Rücktritt im Thurgauer Grossen Rat eingereicht. Das Doppelmandat wurde in der Vergangenheit kritisiert.

Christan Lohr im Nationalratssaal
Legende: Christian Lohr ist neben seinem Nationalratsmandat auch als Dozent und Journalist tätig. Keystone

Der 52jährige Christian Lohr (CVP/Kreuzlingen) tritt auf Ende Mai nach 14 Jahren Zugehörigkeit aus dem Thurgauer Grossen Rat zurück. Bruno Lüscher, Präsident des Thurgauer Grossen Rats, gab den Rücktritt am Mittwoch an der Sitzung des Kantonsparlaments bekannt.

Der körperlich behinderte Lohr wurde 2011 in den Nationalrat gewählt und wird bei den eidgenössischen Wahlen 2015 wieder antreten. In den letzten Jahren fehlte er im Kantonsparlament, wenn in Bern Session war. Das löste Kritik aus.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.