Zum Inhalt springen

Ostschweiz «Class Unlimited» - Das grösste Klassenzimmer der Welt

Der weltweit tätige Uzwiler Technologiekonzern Bühler schickt seine Lehrlinge in die weite Welt. Damit diese trotzdem die Berufsschule in Uzwil besuchen können, wurde vor drei Jahren das Pionierprojekt «Class Unlimited» gestartet.

Klassenzimmer in Uzwil
Legende: Schüler aus verschiedenen Kontinenten treffen sich virtuell zum gemeinsamen Unterricht in Uzwil. SRF Peter Traxler

Gut qualifizierte Lehrlinge der Firma Bühler können seit 2008 einige Monate ihrer Lehrzeit in Bühler-Werken im Ausland verbringen. Gestartet wurde dieses Projekt in China, mittlerweile sind auch Gastaufenthalte beispielsweise in den USA, Indien, Südafrika oder England möglich.

Waren es zu Beginn drei Monate, so wurden die Auslandaufenthalte später auf sechs Monate ausgedehnt. Geplant sei eine weitere Verlängerung auf ein Jahr, heisst es bei Bühler.

Das Unternehmen erhofft sich von diesem Projekt, dass Lernende frühzeitig auf Auslandeinsätze vorbereitet werden können und auch andere Betriebskulturen und Arbeitsmentalitäten kennenlernen. Die bisherigen Erfahrungen seien sehr positiv, heisst es sowohl bei Bühler wie auch bei den Lernenden.

Neues didaktisches Konzept entwickelt

Damit die Lernenden während ihres Auslandaufenthaltes nicht auf die notwendige theoretische Ausbildung verzichten müssen, haben Bühler und das Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil (BZWU) gemeinsam ein neues didaktisches Konzept entwickelt. Dieses ermöglicht einen Unterricht über mehrere Kontinente.

Dabei werden Lernende aus dem Ausland per Video ins Klassenzimmer in Uzwil geschaltet, wo sie dem Unterricht aktiv folgen können. Dieses «Class Unlimited» genannte Konzept soll in Zukunft auch anderen interessierten Firmen angeboten werden, heisst es beim BZWU.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.