Zum Inhalt springen

Ostschweiz Deckbelag wegen Hitze beschädigt

Auf der Autobahn A1 zwischen Rheineck und St. Margrethen musste der Verkehr über den Pannenstreifen geleitet werden.

eingerissener Asphalt
Legende: Kein Durchkommen mehr: beschädigter Belag auf der Autobahn. ZVG

Wegen der Hitze hat sich am Samstag gegen Abend der Fahrbahnbelag der Autobahn A1 zwischen Rheineck (SG) und St. Margrethen angehoben. Der Verkehr musste über den Pannenstreifen geleitet werden, es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern.

Ursache sei ein sogenanntes Blow-up, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit. Die Normal- und Überholspur seien nicht befahrbar. Die Reparaturarbeiten wurden laut der Mitteilung unverzüglich in die Wege geleitet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.