Der Kanton Thurgau hat ein zweites Kulturkino

Das Kino Roxy in Romanshorn wird seit kurzem vom Verein «feines Kino» geführt. Dieser will nebst den herkömmlichen Filmen vor allem spezielle Studiofilme zeigen.

Eine Frau mit kurzen, grauen Haar sitzt vor der Kinoleinwand.

Bildlegende: Freut sich über den guten Start des Kino Roxy: Präsidentin Andrea Röst. SRF

Im März wurde das Kino neu eröffnet. Laut Präsidentin Andrea Röst hat das Programm eine klare Struktur: Am Wochenende die herkömmlichen Unterhaltungsfilme, unter der Woche die Studiofilme in der Originalsprache.

Es habe Mut gebraucht, das Kino zu übernehmen, sagt Röst. 180‘000 Franken kostete allein der digitale Projektor, der angeschafft wurde. Der Betrieb des Kinos ist nur dank den freiwilligen Helfern möglich. Sämtliche Mitarbeiter arbeiten gratis.

Das Kino Roxy ist nach dem Cinema Luna in Frauenfeld das zweite Thurgauer Kino, das sich auf Studiofilme spezialisiert.