Der Kids Cup als Chance der Leichtathletik

Der Kids Cup ist ein sportlicher Wettkampf für den Nachwuchs in der Leichtathletik für Jugendliche bis zum 15. Altersjahr. Können und Talent in Laufen, Springen und Werfen sind ebenso gefragt wie Risikobereitschaft, Geschicklichkeit und Teamspirit.

Beim spielerischen Indoor-Mannschaftswettkampf mit den Disziplinen «Sprint», «Sprung», «Biathlon» und «Team-Cross» können die polysportiven Fähigkeiten geschult, aber vor allem unter Beweis gestellt werden.

Jährlich beteiligen sich schweizweit tausende von Jugendlichen am Kids Cup, um sich schliesslich über die Regionalfinals für den schweizerischen Final zu qualifizierten. Im St. Galler Athletik Zentrum wurde der Regionalfinal für die Ostschweiz mit gegen 1000 Teilnehmenden ausgetragen. Die Jugendlichen zeigten sich dabei ebenso begeistert, wie aktive Spitzenleute wie etwa Linda Züblin, Yves Zellweger, Selina Büchel oder Mujinga Kambundschi des Wert des polysportiven Kids Cup betonten.