Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Die Kunstgiesserei giesst in Shanghai

Die Kunstgiesserei St. Gallen setzt Kunstwerke von renommierten Künstlern wie Urs Fischer oder Hans Josphsohn um. Seit zwanzig Jahren werden Skulpturen im Sitterwerk gegossen, seit zwei Jahren auch in Shanghai. Die Kunstgiesserei hat sich dort eine Tochterfirma aufgebaut.

Seit mehreren Jahren lässt die Kunstgiesserei ihre Objekte auch in China giessen. Bis vor zwei Jahren hatte sie nur ein Büro vor Ort. Dieses koordinierte zwischen den Giessereien in Shanghai und St. Gallen. Im Jahr 2012 gründete die Kunstgiesserei St. Gallen dann ihre Tochterfirma in Pudong, einem neuen Stadtbezirk von Shanghai.

Zwei bis drei Angestellte der Kunstgiesserei St. Gallen sind ständig vor Ort und arbeiten mit acht chinesischen Bildhauern zusammen. Gegossen wird mit einer Partnerfirma. Im Werk werden die Teile verarbeitet, zusammengebaut und für den Transport in die ganze Welt bereit gemacht.

Shanghai wurde gewählt, weil in China die Giesskunst weit verbreitet sei, sagt Sun Ning, Geschäftsführer des Werks in Pudong. Hinzu kämen die besseren Platzverhältnisse und die tieferen Preise. Aktuell wird ein Werk von Urs Fischer umgesetzt.

SRF1 Regionaljournal Ostschweiz, 17.30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.