Diesjährige Landsgemeinde laut Landammann nicht zu toppen

Die diesjährige Landsgemeinde sei für ihn besonders gewesen, sagte am Sonntagmittag ein erleichterter Landammann Andrea Bettiga – die SRF-Kameras seien eine Herausforderung gewesen.

Andrea Bettiga

Bildlegende: Der Glarner Landammann Andrea Bettiga war am Sonntag gefordert. Keystone

Als Andrea Bettiga an der Landsgemeinde die «hochvertrauten, lieben Mitlandsleute» begrüsste, konnte dies die ganze Schweiz mitverfolgen, dank SRF-live-Mitschnitt. Die sei ein ganz spezieller Moment gewesen, sagt Bettiga: «Ich weiss nicht, ob das zu toppen ist».

Beflügelt schienen auch viele Landsgemeinde-Redner: Trotz vergleichsweise unspektakulärer Geschäfte gestaltete sich die Rednerliste teilweise lang: «Nicht nur wegen dem Fernsehen», meinte Bettiga augenzwinkernd. «Nächstes Jahr sind Parlamentswahlen».

Glarus habe sich inklusive Wetter jedenfalls von seiner besten Seite gezeigt, das habe ihn sehr gefreut.