Zum Inhalt springen

Drohende Massenentlassung Privatklinik Aadorf vor der Schliessung

Tafel vor Privatklinik
Legende: 122 Mitarbeitende verlieren Ende Februar voraussichtlich ihre Stelle. google.com/maps
  • Die Privatklinik Aadorf wird voraussichtlich per Ende Februar 2018 geschlossen, schreibt die di Gallo Gruppe in einer Mitteilung.
  • Grund für die Schliessung seien gesetzgeberische Unsicherheiten bei den Spitallisten und nötige Investitionen, die nicht finanzierbar seien.
  • Von der Schliessung wären 122 Mitarbeitende betroffen.
  • Ein Konsultationsverfahren wurde eingeleitet, es dauert bis am 20. November. Dann wird entschieden, ob die Klinik tatsächlich geschlossen wird.
  • Patienten würden laut der di Gallo Gruppe in keinem Fall verlagert werden. Da diese nicht so lange in der Klinik verweilten, würde man vor einer Schliessung entsprechend keine neuen Patienten mehr aufnehmen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.