Ein Ärztehaus für Speicher

Die Gemeinde Speicher verkauft die Liegenschaft «Linde» für 375'000 Franken. Dort soll eine Gemeinschaftspraxis entstehen. Die Bevölkerung stimmte dem Verkauf mit 1507 zu 637 zu.

Neue Linde Speicher

Bildlegende: In der neuen «Linde» entstehen neben der Gemeinschaftspraxis auch Wohnungen. zvg

Der Verkauf der Liegenschaft «Linde» an eine Immobilienfirma ist mit der Auflage verbunden, eine Gemeinschaftspraxis für drei bis vier Hausärzte einzurichten. Die beiden verbliebenen Hausärzte in Speicher werden bald pensioniert. Der Gemeinderat argumentierte deshalb mit der Grundversorgung, welche so sichergestellt werden könne.

Gegen den Verkauf der Liegenschaft wurde das Referendum ergriffen. Die Gegner sind der Meinung, dass der Verkaufspreis zu tief sei. Geschätzt wurde der Wert des Hauses auf 475'000 Franken.

Nun sind die Stimmbürger der Argumentation des Gemeinderates gefolgt, welcher die 100'000 Franken als gut investiertes Geld bezeichnete. Die «Linde» wird nun abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.