«Ein grossartiger Vermittler der Volkskultur»

Ueli Alder ist 92jährig gestorben. Er spielte über 75 Jahre in der Streichmusik Alder. «Ueli war ein Vollblutmusiker», sagt Jakob Freund über ihn.

Porträt Ueli Alder

Bildlegende: Ueli Alder spielte über 75 Jahre in der Streichmusik Alder. Streichmusik Alder, zvg

Die Streichmusik Alder wurde 1884 gegründet, Ueli Alder war der letzte Vertreter der dritten Musiker-Generation. «Er erfasste die Seele der Stücke, die wir spielten», sagt Jakob Freund, früherer Nationalrat, wie Alder Landwirt und seit gut 25 Jahren ebenfalls bei der Streichmusik Alder.

Ueli Alder liebte die Auftritte der Streichmusik im Ausland und er war offen für Experimente, wie etwa die Zusammenarbeit mit Rapper Bligg oder die Auftritte mit Country-Ikone Dolly Parton. «Noch vor wenigen Monaten, im Altersheim, fragte Ueli, ob es nicht irgendwie möglich wäre, beim USA-Auftritt im Frühling mitzumachen», sagt Jakob Freund.

Ueli Alder sei nicht nur ein beseelter Musiker gewesen, sondern auch ein Vermittler der Volkskultur. Er habe für die nachfolgenden Generationen nicht nur eigene Stücke komponiert, sondern auch unzählige Stücke aufgeschrieben, damit sie nicht verloren gingen.