Ein neues Zuhause für den Luchs

Im Wildpark Peter und Paul in St. Gallen wird die Luchsanlage erneuert. In die neue Anlage werden zwei Jungtiere einziehen – er kommt aus Deutschland, sie kommt aus England.

Luchs

Bildlegende: Mehr Platz für den Luchs: Der Wildpark Peter und Paul erneuert die Luchsanlage. Keystone

Nach fast 35 Jahren wird im Wildpark Peter und Paul das Luchsgehege erneuert. «Ziel ist es die Luchshaltung zu optimieren und den Einblick für Besucherinnen und Besucher attraktiver zu gestalten», sagt Toni Bürgin von der Wildparkgesellschaft. In den vergangenen Wochen wurde die bestehende Hütte umgebaut und den heutigen Erfordernissen angepasst, das stark bewaldete Terrain wurde ausgelichtet, und ein Biotop mit Frischwasserzufuhr wurde im unteren Bereich errichtet. Ebenfalls erneuert wurde die gesamte Zaunanlage.

In die neue Anlage werden zwei Luchse einziehen, er kommt aus einem Wildpark bei Kassel, sie kommt aus einem Zoo bei London. Das neue Gehege wird am Samstag, 20. Juni, der Öffentlichkeit vorgestellt.