Ein turbulentes Jahr für Timo Meier

Der Herisauer Timo Meier gilt als grosse Nachwuchshoffnung im Schweizer Eishockey. Das NHL-Team der San José Sharks hat sich die Rechte am jungen Spieler gesichert, der Sprung in die beste Liga der Welt ist ihm aber noch nicht gelungen.

Timo Meier ist 19 Jahre alt, spielt seit drei Jahren in der kanadischen Junioren-Liga. Gross geworden ist er beim Nachwuchs des SC Herisau. Der Entscheid, mit 16 nach Nordamerika zu wechseln, hat sich bereits gelohnt: Vergangenen Juni haben sich die San José Sharks die Rechte an Timo Meier gesichert. Im Trainingslager im Herbst konnte er sich jedoch noch nicht durchsetzen, sodass er noch eine Saison in der Junioren-Liga anhängen musste. Klar sei er anfangs enttäuscht gewesen, habe sich dann aber rasch seiner neuen Aufgabe, als Captain der Halifax Mooseheads gewidmet, sagt Timo Meier im Gespräch mit Radio SRF.

Eine weitere neue Aufgabe gab es für Timo Meier anfangs Jahr: Er wechselte innerhalb der Liga zu einem Spitzenteam. Auf eigenen Wunsch, wie er sagt und «um auch einmal die Chance zu haben, den Cup zu holen». Nach wie vor bleibt der grosse Traum von Timo Meier aber die NHL. Die nächste Chance erhält er im Herbst - im Trainingscamp der Sharks.