Zum Inhalt springen
Inhalt

Einkaufstourismus Treffen der Grenzgemeinden abgesagt

Einkaufszentrum Lago in Konstanz
Legende: Einkaufen in Konstanz: Ostschweizer Detaillisten klagen wegen rückläufiger Umsätze. Keystone

«Termin verschoben»: Das geplante Treffen der Grenzgemeinden findet nicht wie angekündigt Mitte Oktober in Kreuzlingen statt. Der Grund für die Absage: Das Interesse daran ist zu gering. 700 Einladungen hatte der Schweizerische Gemeindeverband verschickt. Nicht einmal zehn Anmeldungen seien darauf eingegangen, sagt Direktor Reto Lindegger gegenüber Radio SRF. Als Grund nennt er die Ferienzeit: Viele seien wohl abwesend. Doch Lindegger nennt einen weiteren Grund. Er stelle fest, dass das Thema Einkaufstourismus an Aktualität verloren habe. Offenbar würden weniger Schweizer ennet der Grenze ihre Einkäufe tätigen.

Der Einkaufstourismus hat an Aktualität verloren.
Autor: Reto LindeggerDirektor Schweizerischer Gemeindeverband

Diese Beobachtung bestätigt Ernst Zülle, Stadtradt in Kreuzlingen. Der Einkaufstourismus sei wohl rückläufig. Doch die Probleme auf Schweizer Seite blieben bestehen. Zülle hofft dennoch, dass sich die Lage weiter entspannt - und dass die Umsätze im Schweizer Detailhandel wieder zunehmen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.