Einsprachen gegen neues Gesundheitszentrum auf der Vögelinsegg

Gegen das geplante Gesundheitszentrum der Berit-Klinik und Augenklinik Bellavista auf der Vögelinsegg in Speicher sind Einsprachen eingegangen. Laut Gemeindepräsident Peter Langenauer wird vor allem die Grösse der Bauten sowie die geplante Erschliessung kritisiert.

Eine Visualisierung des Neubaus zeigt einen schlanken, geschwungenen Bau mit braunen und Betonteilen.

Bildlegende: Zu gross und falsch erschlossen: Der Neubau der Berit-Klinik in Speicher. zvg

Dennoch ist Langenauer optimistisch, dass eine gütliche Einigung mit den Einsprechern zustande kommt. Allein die Berit-Klinik bringt 155 Arbeitsplätze in die Gemeinde. Dazu kommen 45 Ärzte, die hier jährlich rund 10‘000 Operationen durchführen werden.

Das Klinikprojekt umfasst rund 72 Betten und vier Operationssäle. Die Klinik Bellavista wird rund 50 Arbeitsplätze bieten. Hier sind 28 Betten und zwei Operationssäle geplant. Beide Kliniken zusammen werden Investitionen von rund 50 bis 60 Millionen Franken erfordern. Die Bauzeit wird voraussichtlich mehrere Jahre betragen.