Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Evangelische Kirchgemeinde Appenzell will weniger bezahlen

Die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde von Appenzell Innerrhoden stört sich daran, dass sie mehr in den Finanzausgleich einzahlen muss als die Ausserrhoder Kirchgemeinden. Das Reglement wird nun überarbeitet.

Evangelische Kirche Herisau
Legende: Die evangelisch-reformierte Landeskirche beider Appenzell prüft ihr Finanzausgleichsreglement. ZVG

Momentan bezahlt die evangelisch-reformierte Kirche Appenzell mehr in den Finanzausgleich als die Kirchgemeinden von Appenzell Ausserrhoden. Grund dafür sind unterschiedliche Steuergesetze in den beiden Kantonen.

Weil in Appenzell Innerrhoden auch die Firmen Kirchensteuern bezahlen, nimmt die Kirchgemeinde von Innerrhoden mehr Steuern ein als ihre Partnerinnen in Ausserrhoden. Deshalb bezahlt sie auch mehr.

Reglement überprüfen

Der Präsident der Landeskirche beider Appenzell, Koni Bruderer, kann die Kritik der Innerrhoder Kirchgemeinde nachvollziehen. Das bestehende Finanzausgleichsreglement soll deshalb überarbeitet werden. Dafür wird eine Arbeitsgruppe eingesetzt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.