Facebook und Co. und ihre Auswirkungen auf die Schweiz

Auf Einladung der SRG Ostschweiz diskutierten am Donnerstag in St. Gallen rund 150 Gäste und Politiker zum Thema «Medienentwicklung in Europa - globale Player und die Folgen für die Schweiz». Was die Präsenz von Ebay, Google oder Facebook in Zahlen bedeutet, war dabei nur ein Aspekt.

Die grossen Unternehmen wie Microsoft, Ebay, Amazon, Google oder Facebook sind zwar alle an der amerikanischen Westküste beheimatet. Allerdings wird ihre Wirtschaftsmacht in Europa immer grösser. Dies spürt vor allem die Werbebranche - auch in der Ostschweiz.

Der gläserne Kunde

Es geht längst nicht mehr nur um Kommunikation oder die Verbreitung von Medieninhalten, denn die Unternehmen verfügen bereits über eigene Bankenlizenzen und Zahlungsplattformen. Sie kennen ihre Kunden gut und verfügen zusammen über die grösste Kundenkartei der Welt. Doch was heisst das?

Als Referent war Gottfried Langenstein, Direktor der ZDF-Satellitenprogramme 3sat, ARTE und ZDF-Kultur, eingeladen.