Faszination Säntis: «Will's eifach däzue ghört»

Der Säntis gilt als Aushängeschild der Ostschweiz. Der Berg fasziniert, lockt jährlich zehntausende von Wanderern an. Warum? Weil es einfach dazu gehört, den Säntis einmal zu bezwingen.

2502 Meter ist er hoch: der Säntis. Die Felswand auf der Nordseite wirkt massiv. Dass hier ein Weg hinaufführt, ist kaum vorstellbar. Aber: Es gibt einen, wie der Wegweiser auf der Schwägalp verrät. Die angegebene Wanderzeit beträgt rund dreieinhalb Stunden.

Der Weg führt zuerst über eine Alpwiese hinauf bis zur Mausfalle. Dort beginnt der Aufstieg im Fels. Der Weg ist steinig und steil, Seile helfen den Wanderern beim Aufstieg. Jung und Alt nehmen den Aufstieg jährlich in Angriff. Den Säntis müsse man einfach einmal bezwingen, so der Tenor unter den Wanderern. Auf die Frage nach dem Warum antworten die meisten: «Weil es einfach dazu gehört.»

SRF 1, Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr