FCSG-Spieler steigern ihren Wert

Mit dem Sieg gegen Spartak Moskau haben die Spieler des FC St. Gallen ihren Wert markant gesteigert. Bis zu drei-, viermal oder mehr seien sie nun wert, sagt ein Spielervermittler. Aber nicht alle können profitieren.

Roberto Rodriguez des FC St. Gallen jubelt, nachdem er ein Tor geschossen hat.

Bildlegende: Die Spieler des FC St. Gallen werden nun vermehrt von internationalen Scouts beobachtet werden. Keystone

Ist ein Spieler um die 30, so könne er auch dank eines europäischen Auftritts seinen Wert kaum steigern. Das sei «einfach so». Fussballerisch sei er zu alt, sagt Spielervermittler Renato Cedrola.

Aber auch die jüngeren Spieler könnten jetzt nicht einfach glauben, dass ein europäischer Auftritt sie finanziell weiterbringe. Sie müssten vor allem auch anhaltend gute Leistungen in den Super League-Spielen zeigen. Denn jetzt würden die FCSG-Spieler vermehrt von internationalen Scouts beobachtet.