FDP SG wählt Nachfolger von Marc Mächler

Die FDP des Kantons St. Gallen wählt am Donnerstag in Rapperswil einen neuen Präsidenten oder eine Präsidentin. Um das Amt bewerben sich Raphael Frei aus Rorschacherberg, Urs Stillhard aus Mosnang und Susanne Vincenz aus Abtwil.

Marc Maechler, rechts, freut sich mit seiner Ehefrau über die Wahl zum Regierungsrat im April 2016.

Bildlegende: Marc Mächler, rechts, freut sich mit seiner Ehefrau über die Wahl zum Regierungsrat im April 2016. Keystone

Der 36-jährige Raphael Frei ist Oberstufen-Schulleiter und präsidiert die FDP-Regionalpartei Rorschach. Urs Stillhard (48) arbeitet als Vertriebsleiter und leitet die FDP-Ortspartei Mosnang. Dritte Kandidatin ist die 1967 geborene Juristin Susanne Vincenz-Stauffacher aus Abtwil.

Die Wahl durch die Delegiertenversammlung ist notwendig, weil der vormalige Parteipräsident Marc Mächler vor einem halben Jahr in die St. Galler Regierung gewählt wurde. Die FDP wird interimistisch von Sven Bradke geleitet.