Feiertagsverkehr: Blechlawinen in der Ostschweiz wahrscheinlich

Das Szenario ist immer wieder das gleiche: Schlechtes Wetter im Norden bedeutet viel Verkehr gegen Süden. Über Auffahrt rechnet Viasuisse mit einem grossen Verkehrsaufkommen in der Ostschweiz.

Dutzende Autos im Stau auf der A13 zwischen Chur und Reichenau.

Bildlegende: A13 zwischen Chur und Reichenau: Viasuisse empfiehlt Reisenden, vor allem in der Nacht zu fahren. Keystone

Viel Geduld braucht es vor allem auf der San Bernardino-Route A3/A13, zwischen St. Margrethen und Bellinzona. Autofahrer auf der Reise in den Süden müssen dort mehr Zeit einplanen. Christine Lüthy von Viasuisse empfiehlt, nicht während den Hauptverkehrszeiten tagsüber zu reisen, sondern die Fahrt in die Nacht zu verlegen.

Neben der San Bernardino-Route ist auch an den Grenzübergängen Au und St. Margrethen mit Staus zu rechnen. Dies, weil viele Reisende die freien Tage in Deutschland oder Österreich verbringen wollen.