Kürzester Linienflug der Welt Flugverbindung nach Köln wird eingestellt

Als kürzester Linienflug der Welt wurde die Verbindung angepriesen. Nun wird die Strecke Altenrhein-Friedrichshafen-Köln vom Flugplan gestrichen.

Blick aus Fenster eines Flugzeugs über dem Bodensee.

Bildlegende: Der Abschnitt bis Friedrichshafen wird als kürzester internationaler Linienflug der Welt angepriesen. Keystone

Der Markt habe sich nicht so entwickelt, wie dies erwartet wurde, heisst es in der Medienmitteilung der Verantwortlichen. Trotz grossen Verkaufs- und Marketinganstrengungen habe sich die Auslastung der Flüge nur zögerlich verbessert. Im März haben insgesamt 2‘300 Passagiere die Verbindung benutzt.

«  Es war zwar eine klare Entwicklung zu erkennen, wir glauben aber nicht, dass wir das anvisierte Passagierziel erreichen können. »

Markus Kopf
Eigentümer People's Viennaline

Die zweite Maschine, die nun am Tagesrand frei werde, werde für Ferienflüge und Drittflüge im Auftrag anderer Fluggesellschaften eingesetzt. Zum Winterflugplan soll der Flugplan Altenrhein – Wien weiter verbessert werden. Die Flüge nach und von Wien, wie auch das gesamte Ferienflugangebot werden wie geplant und unverändert durchgeführt.

«  Wir haben versucht, Friedrichshafen und den Bodenseeraum mit einem tollen People’s Produkt primär für den Geschäftsreisemarkt aufzubauen. Leider geht dieser Plan aufgrund der zurückhaltenden Entwicklung und der relativ hohen Kosten für diesen Flug nicht auf. »

Daniel Steffen
CEO People's Air Group