Freude nach dem geglückten Start in der EL-League

Sektor C, Reihe 19: Dort auf der Tribüne in der AFG-Arena fühlen sich Marc Halter und Roger Kreis wohl und von dort aus feuerten die beiden FCSG-Fans am Donnerstag ihren Fussballclub an. Das erste Spiel des FCSG in der Euro-League wurde für die beiden Fans ein Highlight.

Zwei FC SG Fans

Bildlegende: Sie fieberten beim Spiel gegen KUban Krasnodar im Stadion mit: Die FC SG Fans Roger Kreis und Marc Halter. SRF

Mit einer grandiosen Leistung gegen Spartak Moskau hat sich der FC St. Gallen für die Euro-League qualifiziert. Zum ersten Mal seit langem spielten die St. Galler damit wieder europäisch. Am Donnerstag abend galt es zum ersten Mal ernst, im Spiel gegen das russische Team Kuban Krasnodar.

Mittendrin in der AFG-Arena sassen Marc Halter und Roger Kreis. Die beiden passionierten FCSG-Fans aus Bischofszell konnten die EL-League-Spiele kaum erwarten. Die Euphorie ist zurück.

«Für die Region ist es sensationell, was der FC St. Gallen in der letzten Zeit leistet.», freut sich Marc Halter. Und sein Sitznachbar Roger Kreis meinte vor dem Spiel: «Ich bin sehr gespannt, ob sich St. Gallen durchsetzen kann. Ich hoffe es natürlich.»

Und die Hoffnung wurde nach Langem Warten in der zweiten Halbzeit belohnt:

Die St. Galler siegten gegen das russische Team Kuban Krasnodar mit 2:0.

Die Freude bei den beiden Fans war entsprechend gross. "Ein verdienter Sieg", hielten beide nach dem Spiel gegenüber Radio SRF1 fest.