Glücksbringerin am Unglückstag

Patrizia Alther gilt als Glücksbringerin. Sie ist die einzige selbständige Kaminfegermeisterin der Schweiz. Doch die Kaminfegerin aus Diessenhofen hat noch mehr zu bieten.

Patrizia Alther reinigt einen Holzofen in einer Pizzeria in Diessenhofen.

Bildlegende: Patrizia Alther reinigt einen Holzofen in einer Pizzeria in Diessenhofen. SRF

Patrizia Alther ist 35 Jahre alt, hat kurze Haare, ist burschikos und eine Frohnatur: «Es gibt für mich nichts Schöneres, als mit dem Zylinder auf dem Kopf und in meinem schwarzen Kaminfegeranzug zur Arbeit zu gehen.» Obwohl die Arbeit schweisstreibend und anstrengend ist, spricht die Kaminfegerin von einem Traumjob. Kein Wunder ist die Diessenhoferin die einzige Kaminfegermeisterin der Schweiz mit einem eigenen Betrieb.

Glückbringen macht Freude

«Egal wo ich auftauche, überall glauben die Leute, dass ich ihnen Glück bringe. An einem Freitag dem 13. ist das natürlich noch stärker der Fall», sagt Patrizia Alther. Sie selber sei nicht abergläubisch. Mit ihrem Frauenteam befreit sie in der Region Diessenhofen die Kamine vom Russ und wird dabei auch selber schmutzig: «Klar werde ich schwarz im Gesicht, aber nach einer Dusche oder einem Bad im Rhein, merkt niemand mehr was ich beruflich mache.»