Zum Inhalt springen

Hallenbad Appenzell Das Hallenbad nimmt Gestalt an

Visualisierung des Siegerprojekts
Legende: Aussenansicht des siegreichen Projekts «Equilibre» Nightnurse Images Zürich

Das Hallenbad in Appenzell war im Jahre 1971 in Betrieb genommen worden. Im Jahre 2014 wurde es aus sicherheitstechnischen Gründen geschlossen.2015 wies die Landsgemeinde eine erste Hallenbad-Vorlage zurück. Der Kanton hätte 9,5 Mio. Fr. an die Gesamtkosten von 23,5 Mio. Fr. zahlen müssen.

Am Projektwettbewerb für das neue Hallenbad haben sich zwölf Architekturbüros beteiligt, wie die Innerrhoder Ratskanzlei am Montag mitteilte.Das Siegerprojekt «Equilibre» sieht einen zweigeschossigen Holzbau mit Betonsockel und Flachdach vor. Der von der Landsgemeinde erteilte Kredit von 20 Mio. Franken kann eingehalten werden.