Haute Couture zum Anfassen

Im Kornhaus am Rorschacher Hafen lagert eine Kleidersammlung, die Frauenherzen höher schlagen lässt: 1600 edelste Designerstücke aus dem Nachlass der verstorbenen Industriellengattin Eva-Margarita Hatschek.

Video «Haute Couture zum Anfassen» abspielen

Haute Couture zum Anfassen

5:14 min, aus Schweiz aktuell vom 14.5.2013

Zur Kleidersammlung gehören  Kleider, Schuhe, Taschen, Hüte und Schmuck – gefertigt in der Schweiz mit einheimischen Materialien. Die Zürcher Couturière Rosmarie Amacher hat die Modesammlung gekauft und will sie jetzt der Öffentlichkeit zugänglich machen. Geplant ist eine Ausstellung, in der man die einzelnen Stücke nicht nur anschauen sondern auch anfassen darf: «Das Handwerk, all die alten Techniken, die wir gerade in der Schweiz in grosser Perfektion beherrscht haben, sollen erhalten bleiben», sagt Amacher in «Schweiz aktuell». Dazu müssten angehende Berufsleute die Kleidungsstücke auch in die Hand nehmen und richtig studieren können. Läuft alles nach Plan, kann die Ausstellung im Sommer 2014 starten.