Zum Inhalt springen
Inhalt

Hotel Dom: Das andere Hotel Schweizweites Pionierprojekt feiert Jubiläum

Das Hotel Dom in St. Gallen war das erste Hotel der Schweiz, das vorwiegend Menschen mit einer Beeinträchtigung beschäftigte. Vor 20 Jahren galt das Hotel schweizweit als Pionierprojekt. Und heute? «Es ist eine absolute Erfolgsgeschichte. Wir haben mittlerweile viele Nachahmer gefunden», sagt Alma Mähr, die Geschäftsleiterin der Stiftung Förderraum, welche das Hotel betreibt.

Hotel-Direktor Hans-Jakob Würsch ist stolz auf seine soziale Einrichtung: «Wir wollen Menschen mit geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen auf dem Arbeitsmarkt eine Chance geben. Diese Arbeit ist wertvoll, weil sie den Angestellten Selbstvertrauen gibt.»

Wir sind kein Behindertenhotel. Wir erbringen normale Dienstleistungen. Allerdings werden diese Dienstleistungen von Menschen mit Beeinträchtigungen erbracht.
Autor: Hans-Jakob WürschDirektor Hotel Dom

Im Hotel Dom arbeiten rund 50 Menschen mit einem Handycap. Sie werden unterstützt von 30 Fachkräften aus der Hotellerie und dem Sozialwesen. Das Hotel wirbt bewusst nicht damit, dass es ein Sozialbetrieb ist. Bei den Gästen komme das soziale Konzept vorwiegend gut an, heisst es bei der Hoteldirektion.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.