Jetzt hat auch der Kanton Glarus ein Bauwerk auf dem Ballenberg

Der Pferdestall aus Luchsingen aus dem Kanton Glarus ist am Samstag offiziell eröffnet worden. Der Rossgaden steht in der Nähe vom Eingang Ballenberg-West. Zur Eröffnung versammelten sich über zweihundert Gäste. Darunter auch der Glarner Regierungsrat Andrea Bettiga.

Regierungsrat Andrea Bettiga bei der Eröffnung des Rossgadens.

Bildlegende: Feierliche Eröffnung am neuen Standort Ballenberg: Mit dabei war auch Regierungsrat Andrea Bettiga (ganz rechts). zvg

Der Luchsinger Pferdestall von 1861 gehörte zur «Villa Hof» des Textilfabrikanten Fridolin Hefti und ist im so genannten Schweizerhausstil gebaut.

2012 in Luchsingen abgebaut

Der Pferdestall aus Luchsingen kam dank dem Anstoss von Daniel Menzi aus Ennenda auf den Ballenberg. Nach einem Besuch im Freilichtmuseum kam ihm die Idee, dass der Stall vielleicht vor dem Verfall gerettet werden könnte. Ballenberg war interessiert und trat in Kontakt mit der Glarner Denkmalpflege. 2012 wurde der Stall in Luchsingen abgebaut, sowie 2014 und 2015 auf dem Ballenberg wieder aufgebaut. Der Stall mit dem angebauten Gewächshaus ist nun frisch fertiggestellt.