Keine Fusion Sevelen / Buchs

Die Stimmbürger von Buchs und Sevelen wollen nichts von einem Zusammenschluss der beiden Gemeinden wissen. Sie haben Fusionsgespräche deutlich abgelehnt.

Die Gemeindehäuser von Sevelen und Buchs

Bildlegende: Die Verwaltungen von Sevelen (links) und Buchs bleiben unabhängig. ZVG

In Buchs sagten über 72 Prozent Nein zu einer möglichen Fusion. In Sevelen fiel das Nein mit 57 Prozent Nein-Stimmen ebenfalls klar aus. Mit der Grundsatzabstimmung wollten die Gemeinden herausfinden, ob konkrete Fusionsgespräche aufgenommen werden sollen.

Die Bevölkerung sehe keinen Leidensdruck, kommentiert der Buchser Gemeindepräsident Daniel Gut das Ergebnis. Eine Fusion ist damit vom Tisch. Die beiden Gemeinden werden in Zukunft weiter zusammenarbeiten wie bisher.