Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Kokain-Schmuggel am Grenzübergang Kriessern gestoppt

Grenzwächter haben am Grenzübergang Kriessern im St. Galler Rheintal einen Kokainschmuggel aufgedeckt. Der Kurier und sein Begleiter wurden festgenommen.

Ein Paket Kokain
Legende: Das Paket mit Kokain, das am Zoll sichergestellt wurde. Grenzwachtregion III

Der 22-jährige Drogenkurier sass am 20. März als Beifahrer in einem Personenwagen, der in Belgien immatrikuliert ist. Der Fahrer des Wagens wurde wie der Drogenkurier festgenommen, wie es im Communiqué der Grenzwachtregion III heisst.

Grenzwächter stoppten den Wagen bei der Einreise in die Schweiz. Der 22jährige hatte die Kokainpakete in seinem Gepäck. Er hielt sich illegal im Schengenraum auf. Gegen ihn und den Fahrer des Wagens leitete die St Galler Kantonspolizei umfangreiche Ermittlungen ein.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.