Komitee fordert Rücktritt von Hummler

Ein überparteiliches Komitee verlangt den Rücktritt des Ostschweizer Bankiers Konrad Hummler aus dem Verwaltungsrat der NZZ. Grund dafür ist die Klage gegen CVP-Präsident Christoph Darbellay.

Die Rücktrittsforderung kommt laut einem Bericht des «Tagesanzeigers» aus dem Tessin. Grund für die Rücktrittsforderung ist die Klage wegen Persönlichkeitsverletzung, die Konrad Hummler gegen CVP-Präsident Christophe Darbellay eingericht hat.

Christophe Darbellay hatte die beiden ehemaligen Wegelin-Bankiers, Konrad Hummler und Otto Bruderer, in einem Interview als «Verräter» bezeichnet.