Zum Inhalt springen
Inhalt

Konkurs Biorender AG Streit um drei Lastwagen

Das Verfahren erinnert an einen Scheidungskrieg: Zum Schluss wird um einzelne Stücke gerungen. Beim Gerichtsprozess geht es um drei Lastwagen, die noch immer auf dem ehemaligen Firmengelände der Biorender AG in Münchwilen stehen. Die Streitparteien sind die Hunziker Food Recycling AG und die Biorender AG, beide in Konkurs.

Im Konkursverfahren Biorender AG seien die meisten Klagen und Beschwerden abgeschlossen, sagt Jürg Wacker vom Konkursamt Thurgau auf Anfrage. Dieser Streit um die Lastwagen ist eines von zwei Verfahren, die dem Abschluss des Konkurses noch im Weg stehen. «Ich hoffe, dass die Verfahren bald beendet werden und wir nächstes Jahr den Konkurs abschliessen können», so Wacker.

Die Schlüssel sind bei uns hinterlegt. Aber solange nicht klar ist, wem die Lastwagen gehören, sind uns die Hände gebunden.
Autor: Jürg WackerKonkursamt Thurgau

Mindestens so lange stehen die Lastwagen weiterhin draussen und verlieren an Wert. Da könne man nichts machen, sagt Wacker.

Obwohl gegen die Biorender AG vor über drei Jahren das Konkursverfahren eingeleitet wurde und auf dem ehemaligen Gelände bereits eine neue Firma Gas aus Fleischabfällen produziert, ist der Scherbenhaufen noch nicht beseitigt.

Überblick zur Geschichte von Biorender:

  • 2008 spricht das Wiler Stadtparlament 3 Millionen Franken Beteilligung an der neu gegründeten Firma Biorender AG.
  • 2010 engagieren sich auch die Städte Winterthur und St. Gallen im gleichen Umfang.
  • 2012 Mit der Gasproduktion hapert es zunehmend. Die Städte leisten Beiträge in Millionenhöhe.
  • 2013 steigt die Stadt Wil bei Biorender aus. Winterthur folgt 2014.
  • 2014 muss die Biorender AG Konkurs anmelden.
  • 2015 wird der Biorender-Geschäftsführer und ehemalige Wiler Stadtrat Andreas Widmer vom Kreisgericht Wil wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung verurteilt. Das Kantonsgericht hebt dieses Urteil 2016 auf.
  • Der Konkurs ist noch nicht abgeschlossen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.