Kredit für Gossauer Glasfasernetz bewilligt

Die Stadt Gossau soll ein Glasfasernetz bauen. Das Stadtparlament hat dazu einen Kredit gutgeheissen. Doch noch ist das letzte Wort nicht gesprochen.

Ein Glasfaserkabel vor schwarzem Hintergrund.

Bildlegende: Der Bau des Glasfasernetzes in Gossau kostet insgesamt rund 20 Millionen Franken. Keystone

Das letzte Wort zum Bau des Glasfasernetzes haben nämlich die Stimmberechtigten. Die Abstimmung dazu ist voraussichtlich am 22. September.

Unterstützt wird das Vorhaben vom Stadtparlament. Dieses hat am Dienstagabend einen Kredit in der Höhe von 16 Millionen Franken bewilligt, wie die Stadt mitteilte. Mit 22 zu 8 Stimmen wurde die Vorlage genehmigt.

Der Stadtrat und die meisten Fraktionen sahen im Bau und Betrieb eines flächendeckenden Glasfasernetzes eine öffentliche Aufgabe. Einzig die SVP war aus finanziellen und marktwirtschaftlichen Überlegungen gegen den Kredit.