Zum Inhalt springen

Kunsthandel Ostschweizer Auktionshaus fusioniert

Sitz des Auktionshauses Widmer an der Unterstrasse in St. Gallen
Legende: Sitz des Auktionshauses Widmer an der Unterstrasse in St. Gallen Galerie Widmer

Das Auktionshaus Widmer wurde 1980 von Hans Widmer in St. Gallen gegründet. Vor drei Jahren trat Widmer altershalber zurück und übergab das Geschäft seinem Partner Markus Schöb.

Nun gibt das Unternehmen den Zusammenschluss mit dem Basler Konkurrenten Beurret & Bailly Auktionen AG bekannt. Für 2018 sind Auktionen in Basel und St. Gallen geplant. In St. Gallen soll es künftig nur noch eine Kunstauktion im Herbst geben. Die Frühlingsauktion wurde gestrichen. Dies vorerst für dieses Jahr, wie es beim Unternehmen heisst.

Schon seit längerem leidet die Branche unter teils massiven Umsatzrückgängen insbesondere für Kunst im mittleren Preissegment. So hat sich das traditionsreiche Auktionshaus Fischer in Luzern vor eineinhalb Jahren vom Markt zurückgezogen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.