Zürcher Kantonsparlament zu Besuch beim Landrat

Traditionell laden Regierung und Landrat ihre Gäste gesondert ein. Das Glarner Parlament wird an der diesjährigen Landsgemeinde von Vertretern des Zürcher Kantonsratsbüros begleitet.

Vertreter des Kantonsratsbüro der Stadt Zürich begleiten den Glarner Landrat bei der Landsgemeinde

Bildlegende: Vertreter des Kantonsratsbüros der Stadt Zürich begleiten den Glarner Landrat bei der Landsgemeinde. Keystone

Wie der Landrat in Glarus bildet das Zürcher Kantonsparlament die Legislative. Die Volksvertretung zählt 180 Mitglieder und repräsentiert die oberste Behörde im Kanton. Der Rat beschliesst über Verfassungs- und Gesetzesänderungen und über neue Gesetze. Der Kantonsrat hat auch die Aufgabe das Budget zu verabschieden und er entscheidet über grössere Ausgaben bei umfangreichen Projekten. Dem Kantonsrat kommt die Aufgabe der Oberaufsicht über die Regierung, die Staatsverwaltung und die Justizverwaltung zu.

Der Glarner Landrat ist mit seinen 60 Mitgliedern wesentlich kleiner. Er trägt jedoch dieselben politischen Aufgaben wie der Zürcher Kantonsrat. So ist er auch die oberste Aufsichtsbehörde über Regierung, Verwaltung und Gerichte. Im Gegensatz zu vielen anderen Kantonsparlamenten hat der Landrat keine eigenständige Gesetzgebungskompetenz. Diese liegt alleine bei der Landsgemeinde.